Schwierige Situationen in der Mediation – was können
MediatorInnen hier tun?

In der Mediation treten immer mal wieder Herausforderungen für MediatorInnen auf.

Diese Fortbildung setzt den Abschluss einer Mediationsausbildung voraus. Es geht um die
Erweiterung der Kompetenzen im Umgang mit schwierigen Situationen in der Mediation. Diese
können sich sowohl aus der Interaktion zwischen den MediantInnen ergeben als auch in Situationen
zwischen der MediatorIn und einer oder mehrerer MediantInnen spürbar werden.

Im Fokus steht die Stärkung der Souveränität der MediatorIn im Umgang mit Blockaden,
Widerständen und Eskalationen.

Im Rahmen dieser Fortbildung haben die TeilnehmerInnen die Möglichkeit, anhand von
unterschiedlichen Situationen erfolgversprechende Interventionen zu üben.

Ort

Online per Zoom

Für die Teilnahme ist ein Computer/Tablet mit stabiler Internetverbindung, Kamera und Mikrofon erforderlich.

Termin:

noch offen

Seminarzeiten

1. Seminartag von 08:30 bis 12:00 Uhr
2. Seminartag von 08:30 bis 12:00 Uhr

Umfang

7 Zeitstunden

Teilnehmerzahl

maximal 16 Teilnehmer

Kosten
195 Euro

Der Kurs wird von Anke Beyer geleitet.

Der Zugangs-Link für das Zoom-Meeting wird Ihnen vor dem Seminar-Start per Email zugeschickt.

Anerkennung der Fortbildungen / Zertifizierung

Anmeldeformular
Geschäftsbedingungen Fortbildung
Nach oben