Ausbildung zur/zum MediatorIn

              >>>Grundkurs                                    >>>Aufbaukurs

Ziel von Mediation ist es, Konfliktparteien dabei zu unterstützen, eigene Lösungen zu finden, die sie als fair empfinden. In der Ausbildung werden die hierfür notwendigen Techniken vermittelt. Es wird der gesamte Mediationsprozess geübt, vom Erstkontakt über den Umgang mit schwierigen Situationen in der Mediation bis zum Verhandeln der Lösung. Die Lerninhalte sind in Entsprechung zu den Anforderungen in der Ausbildungsverordnung in Zusammenfassung die folgenden:

  • Ablauf und Rahmenbedingungen der Mediation
  • Rolle und Haltung des Mediators (Aufgaben und Selbstverständnis)
  • Mediationstechniken und Verhandlungskompetenz
  • Kommunikationstechniken und Gesprächsführung
  • Konfliktkompetenz, Konflikttheorie und -psychologie
  • Recht der Mediation und Recht in der Mediation
  • Rollenspiel(e) – Arbeit durch alle Phasen der Mediation
  • Selbstreflexion (Rollenkonflikte, Umgang mit eigenen Gefühlen, Bewusstheit über eigene Grenzen aufgrund beruflicher Prägung und Sozialisation …)