Schräge Typen in der Mediation II = Basics Psychiatrie/Psychotherapie für MediatorInnen II (Psychische Störungen, Psychotherapeutische Ansätze und Wissenswertes zu Psychopharmaka)

Im Rahmen der Mediation haben wir als Professionelle außer mit „schrägen“ Verhaltensweisen oder Persönlichkeitsstrukturen immer wieder auch mit Menschen zu tun, die ein psychisches Leiden haben oder Psychopharmaka einnehmen.

Während sich das Seminar Basics Psychiatrie/Psychotherapie Teil I mit schrägen Verhaltensweisen im Zusammenhang mit Persönlichkeitsstilen und -störungen und dem praktischen Umgang damit beschäftigt, soll dieser Teil II MediatorInnen das notwendige Know-how zu wichtigen psychologisch-psychiatrischen Störungen mit Krankheitswert (Depression, Zwang, Angststörungen, Traumafolgestörungen, Essstörungen, Schizophrenie, Manie, Sucht, Demenz …) an die Hand geben. Auch hier möchte ich wichtige Aspekte im Umgang mit diesen „Features“ beim Gegenüber aufzeigen. Ich bitte sehr um praktische Fragen aus dem beruflichen Alltag der TeilnehmerInnen (auch hier quasi im supervisorischen Sinne). Zudem werde ich alle wesentlichen Informationen zu den gängigen Psychopharmaka geben sowie einen Überblick über die therapeutischen Herangehensweisen der verschiedenen Psychotherapieschulen.

Ort

Combinat56 , Adams-Lehmann-Straße 56, 80797 München

Hinweis: sollte eine Präsenzveranstaltung zu dem Termin aufgrund neuer pandemiebedingter Einschränkungen nicht möglich sein, wird der Kurs online per Zoom stattfinden.

Termin

Montag, den 18. Juli und Dienstag, den 19. Juli 2022

Als Inhouse-Veranstaltung fragen Sie bitte im IMS-Büro nach.

Seminarzeiten
1. Seminartag: 10:00 bis 18:00 Uhr
2. Seminartag: 09:00 bis 17:00 Uhr

Umfang
14 Zeitstunden

Teilnehmerzahl
8-12

Kosten
435,- €

Der Kurs wird von Dr. Florian Pilger geleitet.

Anerkennung der Fortbildungen / Zertifizierung

Anmeldeformular
Geschäftsbedingungen Fortbildung
Nach oben