Methodik2018-06-26T12:09:04+00:00

Methodik

Den Teilnehmern werden aufbauend auf die Mediationsausbildung die umfangreichen Theorien zur mediationsanalogen Supervision vermittelt sowie die wissenschaftlichen Grundlagen, auf denen diese wiederum basieren.

Der Schwerpunkt der Supervisionsausbildung liegt auf einer praxisorientierten Wissensvermittlung in Form von praktischem Übungen realer Supervisionsfälle. Dies erfolgt in der Weise, dass alle Teilnehmer aus ihrer beruflichen Praxis Fallbeispiele als Supervisanden vorstellen, die durch andere Teilnehmer supervidiert werden. Diese Übungen werden gemeinsam mit den Trainern intensiv vor- und nachbereitet und auch begleitet. Darüber hinaus erfolgen auch Demonstrationen der Supervisionspraxis durch die Trainer.

Es werden Ausbildungsunterlagen sowie weiterführende Literaturhinweise für das Selbststudium zur Verfügung gestellt.

Die Ausbildung wird von einer erfahrenen AusbilderIn geleitet. Dazu wird in jedem Modul ein zweiter Ausbilder, der jeweils aus einen anderen Berufsfeld kommt, einen neuen Schwerpunkt setzen.