Im Dialog zur Mitte finden2018-11-13T10:47:26+00:00

Im Dialog zur Mitte finden

Achtsamkeitsübungen für Mediatorinnen und Mediatoren

Als MediatorInnen vermitteln wir in Konflikten. Konflikte sind herausfordernd, nicht nur für die Konfliktpartner, sondern auch für uns MediatorInnen. Eine besondere Herausforderung für uns besteht darin, während des gesamten Mediationsprozesses eine neutrale oder auch „allparteiliche“ Haltung einzunehmen und zu bewahren, bildlich gesprochen, in der Mitte zwischen den Konfliktparteien zu bleiben.  Diese Mitte muss immer wieder neu gefunden werden. Supervision oder auch der kollegiale Austausch im Rahmen der Intervision können uns dabei unterstützen. Wie aber ist es um unsere eigene Mitte bestellt? Oftmals sind wir gefangen in unserem geschäftigen Denken und unseren Vorstellungen, wie die Dinge sein sollten; wir hetzen von Termin zu Termin und sind in Gedanken mit der Zukunft oder der Vergangenheit beschäftigt,  statt im gegenwärtigen Moment präsent zu sein.

In dem Seminar werden wir Ihnen Methoden vorstellen, die uns dabei unterstützen, die eigene Mitte zu stärken, und damit schließlich auch die Herausforderungen unser Tätigkeit besser meistern zu können. Wir werden uns darin üben, innezuhalten, zu entspannen, ganz bei uns selbst zu sein und uns dem zu öffnen, was gerade ist.

Neben  grundlegenden Achtsamkeitspraktiken wie kurze Sitzmeditationen, Bodyscan und leichte Yoga- und Bewegungsübungen werden wir den sog. Einsichts-Dialog (Insight Dialogue) nach Gregory Kramer, praktizieren, eine meditative Form des Gesprächs bzw. des gemeinsamen Kontemplierens. Dabei wird der Akt der Kommunikation an sich zur Gelegenheit, uns in Achtsamkeit zu üben.

Ort
KonsensKanzlei, Obergraben 10, 01097 Dresden

Termin
Freitag, 11. Januar 2019 bis Samstag, 12. Januar 2019

Seminarzeiten
1. Seminartag von 17.00 bis 21.00 Uhr
2. Seminartag von 09.00 bis 18.00 Uhr

Umfang
12 Zeitstunden

Zielgruppe
MediatorInnen

Teilnehmerzahl
8 – 12 Teilnehmer

Kosten
350 €

Der Kurs wird von Julia Darbinjan und Elisabeth Weitzell geleitet.

Anerkennung der Fortbildungen / Zertifizierung