Aufbau 2018-05-22T10:20:16+00:00

Aufbau der Mediationsausbildung

Die Mediationsausbildung umfasst insgesamt 120 Zeitstunden (5 Seminar-Module mit 3 Tagen und 3 Supervisionstage) und 12 Zeitstunden Intervision.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich im Anschluss an die Mediationsausbildung mit je 3 weiteren Modulen auf Familien– oder Wirtschaftsmediation mit jeweils 84 Zeitstunden zu spezialisieren (3 Seminar-Module mit 3 Tagen, 3 Supervisionstage und 12 Zeitstunden Intervision)

Das IMS bietet zudem eine Vielzahl an Fortbildungsmöglichkeiten (mehr hier) und eine Weiterbildung zum/r SupervisorIn in mediationsanaloger Supervision (mehr hier) an.

Hinweis für Fachanwälte:
Einzelne Ausbildungsmodule sind geeignet als Fortbildungen i.S.d. § 15 FAO für Fachanwälte für Familienrecht bzw. Erbrecht. Bitte erkundigen Sie sich bei der für Sie zuständigen Rechtsanwaltskammer.

Hinweis für Therapeuten und Ärzte:
Einzelne Ausbildungsmodule sind geeignet, als Fortbildungen anerkannt zu werden. Bitte erkundigen Sie sich bei der für Sie zuständigen Kammer.